Osteopathie

Osteopathie

Osteopathie

Anders als bei der Chirotherapie wird bei der Osteopathie nicht nur an den Gelenken, sondern an allen Körperstrukturen gearbeitet. Der spezielle Fokus der osteopathischen Behandlung liegt auf der Beseitigung von faszialen Spannungen und Störungen. Über die Faszien sind alle Strukturen in unserem Körper miteinander verbunden. So ist es aus osteopathischer Sicht auch zu erklären, dass sich Störungen über den Körper ausbreiten und der Ursprung von Beschwerden häufig in anderen Körperregionen als der aktuell betroffenen zu finden ist.

In der Osteopathie werden mehrere Teilgebiete unterschieden:

  • Die kraniosakrale Osteopathie befasst sich mit Störungen im Bereich des Schädels, des Beckens aber auch der Wirbelsäule.
  • Die viszerale Osteopathie behandelt Störungen im Bereich der inneren Organe.
  • Die parietale Osteopathie dient der Behandlung der übrigen Körperstrukturen wie beispielsweise der Knochen, Bänder, Gelenke und Muskeln.