natürliche Hormonersatz-Therapie

Natürliche Hormonersatz-Therapie

Die hormonellen Regelkreise im Körper stehen alle miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Sie sind wie ein großes Orchester, dessen Zusammenspiel für die Harmonie des ganzen Systems notwendig ist. Bei einer biochemischen Fehlregulation im Körper sind häufig auch die feinen hormonellen Regelkreise gestört. Zahlreiche gesundheitliche Probleme, von schweren Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Alzheimer und Demenz, bis hin zu Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Depressionen sind häufig vergesellschaftet mit Störungen des Hormonstoffwechsels.

In den Wechseljahren sind typischerweise die Folgen der nachlassenden Produktion der Geschlechtshormone spürbar. Aber es kann auch schon im jüngeren Lebensalter zu Hormonmangelzuständen kommen, z.B. zu einer Schilddrüsenunterfunktion oder einer Nebennierenrinden-Insuffizienz.

Mit einer gezielten Gabe von bioidentischen Hormonen lassen sich viele Erkrankungen besser behandeln und Beschwerden lindern. Solche bioidentischen Hormone, auch körperidentische oder naturidentische Hormone genannt, besitzen molekulare Strukturen, die völlig identisch sind mit denen, die unser Körper selbst produziert (hat). Die Anwendung solcher Hormone ist im Gegensatz zu künstlichen Hormonen (= konventionelle Hormonersatztherapie) sicher und in der Regel nebenwirkungsfrei.